5 Tipps, wie Sie Ihre Pakete schützen

5 Tipps, wie Sie Ihre Pakete schützen

5 Tipps, wie Sie Ihre Pakete schützen

Die Weihnachtseinkäufe liegen hinter uns. Viele von uns haben Waren aus E-Shops bestellt, und manche hatten das Pech, dass ihnen ein ungeduldiger und unzuverlässiger Transporteur die Ware gebracht hat. Also war sie im besseren Fall beschädigt, oder im schlechteren ließ sie der Fahrer einfach vor der Tür stehen, wo sie jemand gestohlen hat. Wie stellen Sie sicher, dass Ihre Pakete unversehrt ankommen? Lesen Sie sich einige grundlegenden Tipps durch.

1. Nutzen Sie alle Mittel, die der E-Shop / Transporteur anbietet

Vorbei sind die Tage, als die einzige Liefermöglichkeit ein rabiater Fahrer der Tschechischen Post war, der diePaketeim Depot auch nochherumwarf. Heute existieren mehrere Privatlieferanten, für die gute Rückmeldungen der Kunden eine Notwendigkeit sind und für die im Gegenteil Beschwerden Alpträume sind, da sie riskieren, dass die E-Shops die Zusammenarbeit mit ihnen beenden. Bei wertvolleren Sendungen empfehlen wir unbedingt beim E-Shop gleich eine sorgfältigere Verpackung und begleitende Leistungen (versichertes Paket) anzufordern. Falls die Verpackung direkt die Lieferfirma besorgt, fragen Sie natürlich dort nach (der E-Shop sollte Ihnen jedoch anbieten, dass er das für Sie regelt). Zum heute bereits geläufigenService (sogar bei der Tschechischen Post) gehört die Verfolgung der Sendungen. Zu den fortschrittlicheren Leistungen gehört zum Beispiel die Möglichkeit, direkt das Depot zu kontaktieren, wo sich Ihre Sendung befindet. Diese Leistungen bieten jedoch nur noch private Lieferfirmen an, die ihren Kunden Leitungen anbieten möchten, die über den Standard hinausgehen.

2. Wenden Sie sich an Ihre Nachbarn

Soll Ihr Paket gerade in der Zeit ankommen, wenn Sie bereits zuvor wissen, dass Sie nicht zu Hause sein werden? Verabreden Sie sich vorab mit Ihren Nachbarn, dass diese es vom Lieferanten entgegennehmen. Und wenn sich das Paket bereits vor Ihrer Tür befindet, rufen Sie schnell an, dass sie es verstecken sollen. Glauben Sie uns, es ist manchmal besser, den Nachbarn auf einen Kaffee einzuladen, als beschädigte Elektronik zu Hause zu haben. Die Nachbarn können Ihnen auch helfen, größere Lieferungen zu tragen, typischerweise Möbel, die beschädigt werden könnten.

3. Seien Sie behutsam und achten Sie auf Ihre Umgebung

Ist es Ihnen schon mal passiert, dass ein ungeduldiger Fahrer der Lieferfirma ein Paket vor der Tür stehen gelassen hat? Oder es Ihren Nachbarn gegeben hat? Falls dies bei Ihnen öfter vorkommt, sei es ungewollt, oder weil Sie in einem „besseren“ Viertel wohnen und sie das dem Lieferanten direkt sagen, seien Sie vorsichtig. Unbewachte Wohnsiedlungen, wo sich die Menschen vertrauen, sind nämlich ein beliebtes Ziel von Dieben. Es genügt ein Augenblick und das teure Paket ist weg. Wenn Sie ein fremdes Auto bemerken, dass auffällig Ihre Wohnsiedlung beobachtet, rechnen Sie besser gleich damit, dass es sich um ungebetene Gäste handeln könnte. Wahrscheinlich wird es nur ein Fahrer sein, der sich verirrt hat, besser ist es jedoch, nichts zu riskieren.

Digitální dveřní kukátko s kamerou DoorGuard-W-N

4. Nutzen Sie die Technik

Selbstverständlich hilft Ihnen auch unsere Technik. Was die Sicherung des Hauses anbelangt, nützen Ihnen Außenkameras am meisten, die über eine Bewegungsdetektion verfügen können und Personen vor Ihrem Eingang registrieren – einschließlich des Kuriers. Sicherheitskameras stellen eine vielfältigeProduktklasse dar, wir finden hier schnurlose Kameras, Wi-fi-Kameras und Türspäher. Die letztgenannte Ware hilft Ihnen in dem Fall, dass sich ihre Wohnung z.B. in einem Wohnhaus befindet und Sie deshalb keine Sicherheitskamera verwenden können. Der Türspäher nimmt bei Betätigung der Klingel ein Foto oder ein kurzes Video auf, er kann jedoch auch fortschrittlichere Funktionen haben, zum Beispiel eine automatische Registrierung der Bewegungen vor der Tür.

5. Verwenden Sie einen GPS-Tracker

Schicken Sie eine Sendung ab oder haben Sie eine andere Möglichkeit, etwas in diese hinzuzupacken? Falls es sich um etwas Wertvolles oder Wichtiges handelt, verwenden Sie definitiv einen GPS-Tracker. Was genau ist das? In der Regel handelt es sich um einen kleinen Helfer, der an dem Gegenstand befestigt wird (oder der Lieferung beigelegt wird) und durchgehend Informationen über die Position sendet. Er hat eine Reihe von Funktionen, einschließlich einer sehr langen Batteriestandzeit. Dies kann zum Beispiel das automatische Senden einer Nachricht sein,dass er eine ausgewählte Zone verlässt usw.

Lassen Sie eine Antwort

Alle Felder sind Pflichtfelder

Name:
E-mail: (Wird nicht veröffentlicht)
Kommentar: